Über uns

Jacobs-Rieter Kwekerijen ist ein moderner Gartenbaubetrieb im limburgischen Belfeld nahe der deutschen Grenze. Auf ca. 19 Hektar werden Rispen-Cherry-Tomaten, Erdbeeren und Spargel angebaut und verpackt. Hohe Qualität und ein schmackhaftes Produkt haben bei uns oberste Priorität. Unsere Erzeugnisse werden über den Handel an den Einzel- und Großhandel geliefert.

Familienbetrieb

Jacobs-Rieter Kwekerijen ist ein echter Familienbetrieb, der bereits seit über 100 Jahren besteht. Das Unternehmen wird von der dritten und vierten Generation der Familie Jacobs geführt: von Donné und seinem Sohn Bart Jacobs. Die erste Generation - der Großvater von Donné - gründete das Unternehmen vor über 100 Jahren in Venlo. Er kultivierte damals unter anderem Salat, Kohlrabi und Gurke. Als die Stadt Venlo immer weiter wuchs, zog das Unternehmen in den 1960er Jahren nach Tegelen um. Hier wurden die ersten Fleischtomaten angebaut. 1992 kam Donné in das Unternehmen.
Im Jahr 1998 entstand ein Neubau an einem zweiten Standort: in Belfeld. Ein Jahr später, im Jahr 1999, erfolgte die Umstellung von der Fleischtomate auf die Rispen-Cherry-Tomate. Aufgrund der Erweiterung der A73 wurde die Niederlassung in Tegelen im Jahr 2003 verkauft.

Erweiterung Belfeld

Der Betrieb in Belfeld am Langeweg wurde im Laufe der Jahre ständig erweitert und im Jahr 2007 wurde das Unternehmen des Nachbarn gekauft. Heute verfügt der Betrieb über 21 ha Unterglasanbaufläche angrenzend an den Langeweg in Belfeld.

Deutschland

Im Jahr 2013 wurde mit den Vorbereitungen für den Bau eines Betriebs in der deutschen Eifel begonnen: Gemüseland Vulkaneifel. Im Jahr 2016 wurde der Bau abgeschlossen und der Betrieb ging in Produktion. Hier werden auf 3,5 Hektar Rispentomaten angebaut. Die deutschen Gewächshäuser werden mit der Abwärme aus dem nahe gelegenen Sägewerk beheizt. Die Rispentomaten werden über die Absatzorganisation Landgard verkauft.
 

GlobalGAP-Zertifizierung

Der Gartenbaubetrieb Jacobs-Rieter ist GlobalGAP-zertifiziert (Good Agricultural Practice). Damit erfüllen wir die Anforderungen in Bezug auf die Lebensmittelsicherheit und die Qualität in unserem Produktionsprozess, wie sie auch von den Abnehmern vorgeschrieben sind.
 

Die erste Generation Jacobs in den 1960er Jahren

Die zweite Generation Jan Jacobs und seinen Brüdern

Donné Jabos den 1980er Jahren

Die vierte Generation, Bart Jacobs, bekam die Begeisterung für den Gartenbau mit der Muttermilch mit

Opa Driessen (Mitte), Schwiegervater von Donné, auch aus einer echten Gartenbaufamilie stammend

 

 

jacobsrieter@jacobsrieter.nl     |     +31 (0)77 457 20 83